Die Niedersächsische Landesregierung verleiht im Jahre 2020 erneut den Niedersächsischen Integrationspreis und möchte damit engagierte Menschen und nachhaltige Projekte anerkennen. Darauf weist der heimische Landtagsabgeordnete Marcel Scharrelmann (CDU) hin. 

 

„Das Thema Integration deckt eine wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft ab. Integration wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern gelebt und als selbstverständlich erachtet. Bürgerinnen und Bürger, die sich für innovative und nachhaltige Projekte engagieren, haben deshalb nun die Chance auch überregional Dank und Anerkennung zu erfahren, erklärt Marcel Scharrelmann. Konkret bewerben können sich Vereine, Gruppen, Institutionen, Stiftungen und auch Schulen und Kindergärten, die zeigen wie Integration gelingen kann. Das vorgeschlagene Projekt sollte nach Möglichkeit schon mindestens zwei Jahre laufen und kann musikalische, innovative oder gesellschaftliche Schwerpunkte im Bereich der Integration beinhalten.

„Noch bis zum 31.01.2020 können sich interessierte Gruppen über www.migrationsbeauftragte-niedersachsen.de bewerben und die Chance auf insgesamt bis zu 30.000€ Preisgelder wahrnehmen,“ so Scharrelmann, der sich wünschen würde, dass auch  wieder Projekte aus der Region in Hannover Anerkennung und Beachtung finden.

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben